pm-schlaate © 2003/2016 Schleitheim – von den Einheimischen Schlaate genannt – liegt im Nordwesten des Kantons Schaffhausen, an der Grenze zu  Deutschland. Während das Dorf  um 1850 rund 2600 Einwohner zählte, sind es heute 1700. Flächenmässig  ist sie mit 21.63  km2,  nach der Stadt Schaffhausen, die zweitgrösste im Kanton. Fast 10 km der über 24 km messenden Gemeindegrenze  sind auch Landesgrenze. Der Dorfkern liegt auf +/- 670 m.ü.M. Der höchst Punkt befindet sich auf dem Lang-Randen (902  m.ü.M) und der tiefste an der Wutach bei 450 m.ü.M. Ein Drittel des  Gemeindegebietes ist Wald. Aus dem Regenschatten des  Schwarzwaldes resultiert eine geringe Niederschlagsmenge von  durchschnittlich  995 mm/Jahr. Ausserdem gibt es viel weniger  Nebeltage als im benachbarten Klettgau.  Schleitheim kann auf eine  ausgesprochen interessante  Geschichte zurückschauen und sein Boden birgt noch etliche  Geheimnisse. Die drei Schleitheimer Museen  vermitteln einen Eindruck über die Vergangenheit des Dorfes. Die Gegend um Schleitheim lädt zu aus-  gibigen Wanderungen und Spaziergängen  ein. Ob auf den Randen, an die Wutach  oder in den Klettgau, die Möglichkeiten  sind vielseitig. Sogar der Rheinfall ist in  dreieinhalb Stunden zu erreichen.   Meine regionalen Wanderungen