Archiv der Kategorie: Vía de la Plata1, Sevilla-Zamora

Auf der Vía de la Plata von Sevilla nach Zamora, 2014

4 Almadén de la Plata – Monesterio

Mittwoch, 19. März 2014          36.2 km In der Nacht schlief ich sehr schlecht. Auch Carsten wälzte sich hin und her. Plötzlich packte er seine Sachen und verzog sich. Gegen Morgen konnte ich dann endlich schlafen. Kurz nach sechs stand Anna … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Vía de la Plata1, Sevilla-Zamora | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

3 Castillblanco de los Arroyos – Almadén de la Plata

Dienstag, 18. März 2014          30.7 km Um sechs Uhr klingelte der Wecker. Für diese lange Etappe wollte ich auch früh los. Jutta und Roland fuhren mit dem Taxi bis zum Eingang des Naturparks. Sie wollten die 18 km auf der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Vía de la Plata1, Sevilla-Zamora | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

2 Guillena – Castilblanco de los Arroyos

Montag, 17. März 2014          22.2 km Der neue, leicht Schlafsack bewährte sich. Um sieben ertönte Annas Telefon. Wir waren beide schon vorher wach. In der Küche konnten wir uns Frühstück zubereiten. Anna lief schon bald los. Ich liess mir Zeit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Vía de la Plata1, Sevilla-Zamora | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

1 Sevilla – Guillena

Sonntag 16.März 2014          22.8 km Nach einer ruhigen Nacht, die Musik und der Magen verhielten sich in mässigem Rahmen, richtete ich mich zur ersten Etappe. Vor der Pension liess ich noch ein Foto von mir machen und dann begann um … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Vía de la Plata1, Sevilla-Zamora | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Sevilla

Freitag 14. März 2014 Nun sitze ich hier in Sevilla auf der Alameda de Hércules und schreibe meinen ersten Bericht. Nachdem ich bis heute Morgen nicht sicher war, ob ich den Jakobsweg beginnen kann, klappte es nun doch noch. Anfangs … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Vía de la Plata1, Sevilla-Zamora | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar