Seebrugg (Schluchsee) – Blasiwald – Häusern – Schwarzasee – Seebrugg

 

 

Schluchsee

Mit dem Auto fahre ich heute Morgen, am Sonntag 2. Juni, nach Seebrugg am Schluchsee. Am Bahnhof setzen sie gerade die Dampflock unter Dampf. Dem See entlang geht es bis über die Staumauer, wo der Weg vom See weg Richtung Blasiwald führt. Der Aufstieg nach Blasiwald verläuft meistens auf einem asphaltierten Weg über offenes Feld. Die Sonne heizt schon ganz schön. Die Landschaft ist typische für den Schwarzwald. Nach knapp anderthalb Stunden erreiche ich den Weiler Blasiwald-Althütte auf 1090 m.ü.M mit der kleinen Holzkirche. Der höchst Punkt ist kurze Zeit später erreicht. Der Abstieg führt drei Kilometer durch einen Wald. Einige, zum Teil riesige, Ameisenhaufen stehen am Weg. In ihnen herrscht ein emsiges Treiben. Oberhalb Häusern befindet sich ein, schon gut besuchter, Spiel- und Picknickplatz  bei der Wittlisberger Kapelle. In Häuser esse ich zu Mittag  auf der Terrasse des Parkhotels Waldlust.

Schluchsee-Staumauer
Blumenwiese
Blasiwald-Althütte
Wittlisberger-Kapelle

Auf den nächsten zwei Kilometern fällt der Weg um 150 m zum Schwarzasee (723 m.ü.M) runter. Dieser kleine Stausee war mir bisher nicht bekannt. Am See treffe ich eine Gruppe Mountainbikefahrer aus der Westschweiz die den Weg nach Schluchsee suchen. Mit meiner Karte konnte ich ihnen Helfen. Ich wähle einen Weg, der auf 2.5 km knapp 300 Höhenmeter aus dem Tal rausführt. Die Hitze und die Steigung zwingen mich zu einigen Pausen. Der Weg führt zwar durch den Wald, aber er ist so breit, dass es keinen Schatten gibt. Der Aufstieg führt auf ca. 1020 m hoch. Unten im Tal hört man die Motorräder, die über die B500 flitzen. Als es bereits wieder abwärts geht, erreiche ich den Kech’schen Hof, ein zu Gruppenunterkünften umgebauter alter Bauernhof. Bevor der Weg auf die Landstrasse führt, mache ich nochmals eine Pause an einem schattigen Ort. Die letzten drei Kilometer bis Seebrugg lege ich auf der Landstrasse zurück. Der Verkehr hält sich in Grenzen. Nach 7.5 Stunde, davon 4 ¾ in Bewegung, und 20.7 km bin ich wieder am Ausgangspunkt am Schluchsee zurück.

Kraftwerk Schwarzasee
Aufstieg zu Kech'sches Gut
am Schwarzasee
Schluchsee-Seebrugg

Und hier das Video dazu.

Plan Blasiwald
Dieser Beitrag wurde unter Regionale Touren abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Seebrugg (Schluchsee) – Blasiwald – Häusern – Schwarzasee – Seebrugg

  1. Fischer Rsmarie sagt:

    Grüezi Peter
    Wunderschöne Gegend mit den typischen Schwarzwaldhäusern.
    Eine Frage : Die Ameisen sind ja ein fleissiges Volk, aber was haben sie für einen Nutzen ?
    Gruss Rosmarie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.