17 Vilasería – Logoso

Donnerstag 28. Mai 2015          25.3 km

In der Nacht schnarchte einer unglaublich laut, und das über Stunden. Joschi stand mal auf und rüttelte ihn wach. Genützt hatte es nicht viel, bald ging’s in gleicher Lautstärke weiter. Vermutlich waren alle froh, dass es Morgen wurde. Fast gleichzeitig stehen alle auf, nur der Schnarcher und sein Kollege bleiben liegen. Auf dem Weg entscheide ich mich, den ursprüngliche geplanten Weg nach Finesterre zu laufen, und nicht den, gestern Abend in Erwägung gezogenen Weg nach Muxía und dann nach Finisterre.

DSCN3535
DSCN3536

Das laufen geht heute nicht so gut. Die Landschaft ist wieder meistens wie bei uns. Ein See liegt nördlich der Route. Fälschlicher Weise könnte man annehmen, dass es das Meer sei. In etwas Abstand vor mir sehe ich eine Pilgerin beim Fotografieren. Es ist eine junge Deutsche, etwas mollig und sie nimmt es gemütlich. Ich laufe einige Zeit mit ihr. Sie kommt aus dem Raum Köln und will heute auch bis Logoso laufen. Sie startete in León und läuft im Tag 15 – 20 km. In Ponte Olveira machen wir eine Pause. Sie trifft dort einen jungen Pilger, den sie vom Vortag kennt. Den Rest des Weges laufe ich wieder alleine. Es folgt noch ein schönes Wegstück, mit Blick auf den gestauten Río Jallas und mit Windrädern. Nach einem kurzen Aufstieg erreiche ich Logoso, den heutigen Zielort. Nach der gestrigen lauten Nacht genehmige ich mir ein Zimmer. Dieses Gästehaus gehört aber auch zu Herberge und zur Bar. Nach der Wäsche setzte ich mich auf die Terrasse der Bar. Hier treffe ich den einzigen Deutschweizer-Pilger auf meinem Weg. Er kommt aus der Nähe von Winterthur und machte den Camino Francés. Zur Zeit geht es ihm nicht so gut. Er hat Blasen an den Füssen. Später erreicht auch Caro, die Deutsche, die Herberge. Wir verabreden uns zum Nachtessen im 600 m entfernten Restaurant. Bei Calamares, Salat und Wein verbringen wir einen wunderschönen Abend. Zurück in der Bar trinke ich mit Hans, dem Schweizer noch ein Bier und schliesse den Tag mit dem obligaten Café solo und einem Brandy.

17 Vilasería - Logoso
Dieser Beitrag wurde unter Vía de la Plata2, Zamora-Santiago-Muxía abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.